Senioren
Forum Herrliberg
Australien – ganz nah

Donnerstag, 27. März 2018, 09.30 – 11.30 Uhr

Australien – der Raum und die Menschen

Dr. Daisy-Claire Hartmann, Effretikon
Im einleitenden Überblick werden folgende Themen behandelt: Geologie, Klima und Vegetation, sodann die
Besiedlungsgeschichte mit Aborigines, der Kolonisation und der Einwanderung, ausserdem die Grundzüge
der australischen Wirtschaft.

Dr. Daisy-Claire Hartmann hat nach dem Studium der Geografie und Geologie als Mittelschullehrerin in Zürich
unterrichtet. Ein Forschungs-aufenthalt zum Thema Permafrost führte sie an die Carleton University in Ottawa.
Auf mehreren grossen Reisen lernte sie zahlreiche unterschiedliche Gegenden kennen. Im Seniorenforum
Herrliberg ist sie 2013 und 2015 hervorgetreten mit ihren glänzenden Einführungen in Geografie und Wirtschaft
des Appenzellerlandes bzw. Vulkanismus und Seismologie.


Donnerstag, 5. April 2018, 09.30 – 11.30 Uhr

Australiens Tierwelt

Dr. Christian R. Schmidt, Küsnacht.
Der australische Kontinent beherbergt in seinen verschiedenen Biotopen vom Regenwald über Felsengebirge
bis zu den Tiefen des Barrier Riffs viele einmalige Tierarten. Nicht nur die im Zoo Zürich vertretenen Riesen-
warane, Allfarbloris und Koalas leben hier, sondern auch viele Känguru-Arten und die grosse Mehrheit aller
Beuteltiere, die einzigen eierlegenden Säugetiere, Zwergpinguine, Brillenpelikane, Helmkasuare, Lachende
Hanse, Krokodile und viele weitere Reptilien.

Dr. Christian R. Schmidt hat bei Prof. Dr. Heini Hediger in Zoologie promoviert. Er arbeitete 35 Jahre im Zoo
Zürich, bevor er 14 Jahre Direktor des Zoos Frankfurt war. Er ist einer der Gründer der Europäischen Erhal-
tungszucht-Programme (EEP) und hielt Vorlesungen an den Universitäten Zürich und Giessen. Australiens
Tierwelt lernte er auf drei Reisen kennen.



Dienstag, 10. April 2018, 09.45 - 11.30 UhrUhr

Führung durch Australien – im Zoo Zürich

Kurz vor Ostern 2018 wird das neu konzipierte Australienhaus im Zoo Zürich eröffnet.
Unter kundiger Führung, unter anderem von Dr. C. R. Schmidt, wird uns ein kleiner Ausschnitt der grossen
Insel Australien gezeigt und erklärt. Neben den Landschaften treffen wir auch einige Tierarten, die nur in Down
Under leben. Wir besuchen die Allfarbloris in ihrem Haus, das schon fast ein Jahr bewohnt und zugänglich ist.
Vielleicht reicht die Zeit auch noch für einen Abstecher zu den Aquarien, die einen kleinen Einblick in die
Wasserwelt ermöglichen.

Nach der 90-minütigen Führung endet das organisierte Programm. Den Teilnehmern steht es offen, noch länger
im Zoo zu verweilen und weitere Häuser und Gehege zu besichtigen. Für eine Pause und zur Stärkung bieten
sich die Zoo-Restaurants an.

Verein für Solidarität (Füso) Herrliberg, Reformierte Kirchgemeinde, Katholische Kirchgemeinde

Pfarreisaal der Katholischen Kirche, Rennweg 35. Pause mit Kaffee und Gipfeli